NACHHALTIGKEIT

Um Nachhaltigkeit zu schaffen, müssen wir Ökologie, Ökonomie und Soziales in Einklang bringen.

Ökologische Veranwortung:  Im Moment ist das Thema “Fracking” brandaktuell. Zeigen Sie den Energieversorgern die rote Karte, welche das Fracking unterstützen! Mit großen Mengen an teilweise unbekannten Chemikalienzusätzen werden auf Kosten unserer letzten reinen Wasserreserven die hier in unserer Region vorhandenenen Erdgasvorkommen gefördert. Wechseln Sie zu einem Energieversorger, der “Fracking” nicht unterstutzt.

Wechseln Sie z.B. zu “GREENPEACE ENERGY”.

Ökonomie: Seien Sie kritisch, wo Sie ihre Geld Anlegen und wer und für was ihr Geld verwendet wird. Hier können Sie wirklich viel bewegen. Ein Tipp: Wechseln Sie zu der “GLS Gemeinschaftsbank e.G”.

Soziales: In der Planung ist ein Nachhaltigkeitsfond, der in Zukunft Projekte in der Region unterstützen soll.

Beispiel: Mit so einem “Solar Cooker” können Schulkinder vieles über die Nutzung von Solarenergie lernen und praktisch damit umgehen.

Diese Kinder spuren die Wirkung von Solarenergie direkt!
Diese Kinder spuren die Wirkung von Solarenergie direkt!

 

Solar Cooker benutzt bei der 1. Meereswelten Wissenschaftstag in Wilhelmshaven am 24.07.2016
Solar Cooker benutzt bei der 1. Meereswelten Wissenschaftstag in Wilhelmshaven am 24.07.2016